TypeScript auf dem Raspberry Pi

Raspi_Colour_RAb heute versteht mein Pi auch TypeScript. Da TypeScript hauptsächlich im Microsoft-Universum stattfindet war ich skeptisch ob es klappt. Vielleicht hält ja TS was .NET uns versprochen hat. Hier kommt eine kleine Anleitung.

TypeScript kommt praktischerweise als Node.js-Paket. Nähere Informationen bekommt ihr unter typescriptlang.org. In der Konsole vom Raspberry gebt ihr als einfach folgendes ein um Node.js zu installieren.

sudo apt-get install npm

Danach könnt ihr das Typescript-Modul laden.

Error: failed to fetch from registry: typescript

Abhilfe hat erst das verändern der URL zum Repository gebracht. Man muss wohl auf SSL verzichten.

sudo npm config set registry http://registry.npmjs.org/

Das erste Programm

Jetzt können wir ein kleines Programm zum Testen basteln. Dazu kann man einfach nano oder vi benutzen.

class Greeter{
        public hello(){
                console.log("Hello from my PI");
        }
}

new Greeter().hello();

Danach könnt ihr das Script kompilieren und starten.

tsc hello.tsc
node hello.js

Leider bin ich hier über ein weiteres Problem gestolpert. Der Aufruf von node ist nicht standardmäßig im globalen Pfad. Der Aufruf von tsc quittiert dies mit /usr/bin/env: node: No such file or directory. Mit einem einfachen link ist dies aber schnell gelöst.

ln -s /usr/bin/nodejs /usr/bin/node

Jetzt sollte der Pi euch freundlichen grüßen.

Viel Spaß am Gerät!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>